Association du Réseau Européen des Registres Testamentaires

Testamentsrecherche in Malta

 Fragen und Antworten als Hilfestellung für Juristen 


- Wo bekommt man Informationen zum Testamentsinhalt, wenn feststeht, dass ein Testament existiert ?

Eine Abschrift des notariellen (öffentlich beurkundeten) Testaments ist entweder beim Notariellen Archiv erhältlich oder bei dem Notariat, von demdas Testament ursprünglich beurkundet wurde. Informationen zum Inhalt eines geheimen Testaments liefert aufAntrag eines betroffenen Dritten bei Gericht der Notar, der die Testamentsregistrierung veranlasst hat. Der Inhalt wird hierauf wie bei einem notariellen Testament freigegeben.


- Wem darf Auskunft zum Testamentsinhalt erteilt werden ?

Nach Eintritt des Erbfalls und Testamentseröffnung wird das Testament öffentlich. Jede betroffene Partei kann sich eine Abschrift des Testaments aushändigen lassen.


- Ist eine bestimmte Verfahrensweise einzuhalten ? Wenn ja, welche ?

In Malta tritt die Erbfolge am Todestag des Erblassers ein. Darum ist der Inhalt eines notariellen Testaments jedem zugänglich, der einen Totenschein des Erblassers vorlegt.

Handelt es sich um ein geheimes Testament, können potenzielle Erben nach maltesischem Recht beim zuständigen Gericht die Eröffnung und Freigabe beantragen.


- Wie kann die Übermittlung der Auskunft erfolgen ?

Die im Testament enthaltenen Informationen und/oder die beglaubigte Abschrift des Testaments können auf dem Postweg versandt oder von persönlich betroffenen Personen abgeholt werden.

Testamentsrecherche in Malta

20 mars 2017
info document : PDF
68.4 ko


UE

Co-financé

par l´Union européenne